Privat / öffentlich: Mediale Selbstentwürfe von Homosexualität

Research output: Book/ReportAnthologyResearchpeer-review

Documents

  • inh_regener

    Final published version, 90.3 KB, PDF document

Selbstentwürfe werden sichtbar in so verschiedenen Medien wie Fotografien, Scrapbooks, amateurhaften Filmen, Grafiken, Skulpturen, digitalen Text-Bild-Collagen. Die Analysen in diesem Band stellen die kulturprägende Kraft von homosexuellen Selbstbildern für westeuropäische und US-amerikanische Gesellschaften heraus. Unser spezielles Interesse gilt den Grenzverschiebungen zwischen privaten und öffentlichen Bildern, die in den 1970er Jahren entstanden, als Schwule, Lesben, Tunten und Transen aus dem Untergrund hervortraten und erstmals als politische Bewegungen erkennbar wurden. Welche neuen Bedeutungen erhalten dann die privaten, vormals heimlichen Bildpraktiken?
Beiträge von Karin Bruns, Jennifer V. Evans, Katrin Köppert, Sebastian Mohr, Susanne Regener, Isabel Richter, Steffen Siegel, Volker Woltersdorff.
Original languageGerman
PublisherTuria + Kant, Verlag
Number of pages207
ISBN (Print)978-3-85132-692-5
Publication statusPublished - 2013

Number of downloads are based on statistics from Google Scholar and www.ku.dk


No data available

ID: 49277924