Fra metagrammatikografi til metainventariografi. Funktional grammatikformidling af tysk for dansktalende

Publikation: Bidrag til bog/antologi/rapportKonferencebidrag i proceedingsForskningfagfællebedømt

Abstract auf Deutsch
In diesem Beitrag wird der Begriff Metagrammatikografie besprochen und anhand von zwei Fallbeispielen erläutert. Es wird auch seine Beziehung zur bereits einigermaßen etablierten Metalexikografie diskutiert. Außerdem wird ein potenzieller Oberbegriff für diese Teilbereiche der Theorie der Sprachbeschreibung vorgeschlagen, nämlich eine Metainventariografie. Sinn dieser zum Teil potenziellen Forschungsbereiche ist es, eine systematische Wissenschaft über die zugangs- und überblicksorientierte Beschreibung von Sprachinventaren zu begründen, wovon die Lexik und die Grammatik jeweils nur einen Teil ausmachen. Auf diesem Hintergrund werden zwei Gegenstände untersucht, die sich nicht eindeutig der Lexik oder der Grammatik zuweisen lassen, sondern die dazwischenliegen. Die Metainventariografie behält nämlich sowohl die inter-lexikogrammatischen Kategorien als auch die extra-lexikogrammatischen Kategorien explizit im Auge behält.
OriginalsprogDansk
TitelNy dansk forskning i grammatik
StatusAfsendt - 2017

Antal downloads er baseret på statistik fra Google Scholar og www.ku.dk


Ingen data tilgængelig

ID: 173538602