Feste Wortgruppen/Phraseologie II: Phraseme

Publikation: Bidrag til bog/antologi/rapportBidrag til bog/antologiForskningfagfællebedømt

Dokumenter

In diesem Aufsatz wird eine skizzenhafte Einführung in das Phänomen
der festen Mehrwortverbindungen gemacht. Der Gegenstand wird definiert, seine
Relevanz dargelegt, und wesentliche begrifflich-terminologische Probleme werden diskutiert, darunter die umstrittenen Kernbegriffe Phrasem und Idiom, die oft unsystematisch gehandhabt werden. Dies führt zu einer Diskussion über Phrasemtypen, wonach eine Auswahl der prägnantesten Phraseme vorgestellt und ihre Merkmale und Eigenschaften besprochen werden. Dem folgt eine Besprechung der Entstehung von Phrasemen und von der Phraseologie als Phänomen des Sprachwandels, sowie eine Erörterung sprachvergleichenden und übersetzerischen Aspekten, darunter semiotisch-rezeptiven Problemen und das Komplex aus Ikonizität, Arbitrarität und falschen Freunden in der Phraseologie. Darauf folgt ein Abschnitt über Beschreibungsprobleme, darunter die Rolle der Phraseme in der Lexikographie. Ein Kapitel über die Phraseologieforschung und entsprechende Desiderata rundet den Beitrag ab
OriginalsprogTysk
TitelHandbuch Wort und Wortschatz
RedaktørerUlrike Haß, Petra Storjohann
Antal sider21
Udgivelses stedBerlin/Boston
ForlagDe Gruyter
Publikationsdatookt. 2015
Sider226-247
Artikelnummer10
Kapitel2
ISBN (Trykt)978-3-11-029570-2
ISBN (Elektronisk)978-3-11-029601-3
StatusUdgivet - okt. 2015
NavnHandbücher Sprachwissen
Vol/bind3

    Forskningsområder

  • Det Humanistiske Fakultet - Fraseologi, tysk, Phraseologie, idiomer, idiomatik, ordforråd, leksikologi, talemåder, faste udtryk, formulaic language, Phrasem, Deutsch, Wortschatz, Lexikologie, Redensarten

Antal downloads er baseret på statistik fra Google Scholar og www.ku.dk


Ingen data tilgængelig

ID: 128948219